Organizing-Workshop am 27.11. – Organisation muss praktisch werden!

17 Uhr | FAU-Büro | Overbeckstraße 26, Hinterhaus

Im Betrieb etwas bewegen, aber mit wem und wie? Wir geben Starthilfe. Sich zu organisieren setzt meist erst mal eine Menge Vertrauen in die Kolleg_innen vorraus. Wie lässt sich dieses Vertrauen auf- und ausbauen? Wie wird mensch zu einer Belegschaft, die auch einen Konflikt mit der Chefetage aushält? Welche Stellen unterstützen einen potentiell dabei? Wir teilen euch unsere Erfahrungen mit, schauen uns eure Situation an und versuchen euch bei der Planung konkreter Schritte unter die Arme zu greifen. Einführungs-Workshop. Voranmeldung willkommen.

Syndikalismus abseits der Großstädte – Vorträge in Freiberg und Weesenstein dieses Wochenende

25. Oktober 2019 | 19 Uhr |  Freiberg, Schillerstraße 3 | Vortrag: „Anarchosyndikalistische Gewerkschaftsarbeit und Arbeitskämpfe“  | Linksjugend & Junges Netzwerk Freiberg | kostenlos

27. Oktober 2019 | 11-14 Uhr | Schloss Weesenstein | Rudolf Mühland spricht, Daniel Minetti liest. – Anarchie, was ist das? | 17.50 € / 12.50 € Weiter lesen „Syndikalismus abseits der Großstädte – Vorträge in Freiberg und Weesenstein dieses Wochenende“

12.10.: Gewerkschaft informiert über Scheinselbstständigkeit

12.10. | 18 Uhr | Kosmotique, Martin-Luther-Straße 13 | Dresden-Neustadt

Kellnern, in der Imbissbude verkaufen, Pakete ausliefern, auf dem Bau arbeiten oder putzen. Immer mehr Stellen werden durch Kolleg_innen mit Gewerbeschein besetzt. Meist nicht freiwillig, vielerorts ist sonst gar kein Job zu bekommen. Wir erklären warum diese Praxis nicht nur unseren Arbeitsschutz, unseren Lohn und unsere Arbeitsrechte einschränkt sondern auch warum wir uns u.U. sogar dabei strafbar machen und wie wir in ordentliche Beschäftigungsverhältnisse kommen können. Die Veranstaltung besteht aus einen Input von unserer Gastro-Sektion, danach öffnen wir den Raum für konkrete Beispiele/ eure Fälle und diskutieren Strategien sich als Beschäftigte zu wehren. Dazu gibt es ein Mitbring-Buffet für den Magen. Damit alle frei reden können, sind Chef_innen nicht willkommen, wir machen vom Hausrecht gebrauch.

Kalender und Zollstöcke erhältlich

Um unseren Mitgliedern auf dem Bau den gewerkschaftlichen Diskussionseinstieg ein wenig zu erleichtern vertreiben wir aktuell Zollstöcke gegen all zu untertänige Arbeitsmoral aber in guter Qualität.

Daneben gibt es einen tollen Monatkalender der Schwarz-Roten Bergsteiger_innen (SRB-FAU): Die SRB sind ein anarchosyndikalistischer Bergsportbund, v.a. in der Sächsischen Schweiz tätig, der in den letzten Jahren hunderte Menschen auf den Spuren des lokalen antifaschistischen Widerstandes durch einen der braunsten Landkreise Deutschlands geführt hat. Weiter lesen „Kalender und Zollstöcke erhältlich“