2014

16.01.14 Teilnahme der FAU Dresden an einer Diskussion zum Thema Care-Work in der EHS in Dresden.

25.01.14 Vorstellung der BNG Dresden bei der FAU Regensburg.

02.02.14 Beteiligung mit eigenem Redebeitrag an der Demonstration zum Erhalt des Freiraum Elbtal.

Februar – April Nach der Kündigung der BNG-Betriebsgruppe im „Trotzdem“ treten die Betroffenen ab dem 2. Februar für die Dauer ihrer Kündigungsfrist für einen Haustarifvertrag in den Streik. Zur Abwehr der Kündigungen werden tägliche Streikposten vom 2. bis zum 27. Februar und die Kampagne „Trotzdem unbequem!“ organisiert. Im Zuge des Konflikts werden ca. acht Betriebsrunden durch annähernd alle Kneipen der Dresdner Neustadt gedreht. (Kampagnenseite)

02.02.14 Erste große Streikundgebung vorm Trotzdem mit 85 Teilnehmer_innen und einem Soli-Konzert von Andi Valandi. Wie schon am Vortag blieb das Trotzdem geschlossen.

08.02.14 Erneute Beteiligung am Flashmob „Pflege am Boden“.

10.02.14 Im Stadtteilhaus Vorstellungsvortrag der BNG, danach Diskussionsveranstaltungen zu Arbeitsverhältnissen in der Dresdner Gastro, abschließend neueste Infos zum Trotzdemstreik. Ca 30 Teilnehmer_innen. Abends Streikpostenkonzert von „Geigerzähler“ mit ca. 75 Teilnehmer_innen.

17.02.14 Öffentliche Arbeitsrechtschulung der BNG in der Kosmotique. Es erscheinen interessierte Kolleg_innen aus acht Betrieben.

21.02.14 Streikpostenkonzert der Band „Alarm“ und des Musikers „Arne mit der Quetsche“

22.02.14 Streikpostenkonzert von „Atze Wellblech“

27.02.14 Die Basisgewerkschaft Nahrung Gastronomie (BNG-FAU) Dresden demonstrierte drei Stunden für bessere Arbeitsbedingungen durch das Kneipenviertel Neustadt.

28.02.14 FAU Solitresen mit Konzert von „Alarm“, „Andi Valandi“ und „Arne mit der Quetsche“

06.03.14 Die FAU Dresden beteiligt sich mit einem einstündigen Protestposten am internationalen Aktionstag gegen Santander zur Unterstützung der spanischen Schwestergewerkschaft CNT.

7., 14. und 21.03.14 Die BNG-FAU steht weiterhin regelmäßig Streikposten vorm Lokal Trotzdem und Kund_innen und Passant_innen zu informieren.

08.03.14 Die FAU Dresden beteiligt sich wiederholt an den monatlichen Flashmobs für bessere Bedingungen in der Pfege-Branche im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Pflege am Boden!“

11.03.14 Weitere Solidaritätsaktion vor Santander-Bank in Dresden.

21.03.14 FAU Dresden unterstützt zwei chronisch Kranke in Meißen in ihrem Kampf gegen Zwangsräumung.

25.03.14 Vortrag in Zusammenarbeit von Roter Hilfe und FAU Dresden zum inhaftierten IWW-Basisgewerkschafter Oli R. aus Berlin. Referent ist Journalist Peter Nowak.

28.03.14 Im Rahmen des monatlichen Soli-Tresens der FAU Dresden Vortrag von Wolf Meyer zur anarchosyndikalistischen Bewegung Dresdens von 1918 bis 1938.

02.04.14 Ein Vertreter der Betriebsgruppe „Trotzdem unbequem!“ der BNG-FAU nahm zusammen mit Vertretern der IG Metall Chemnitz und der IG Metall Jugend an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Flashmob, Boykott, Streiks & Co. – Neue und alte Formen des Arbeitskampfes“ teil. Bei der Veranstaltung im Technomuseum Chemnitz im Rahmen der Ausstellung „Durch die Nacht zum Licht?“ wurde angeregt über den Streik im Trotzdem, Probleme des Arbeitskampfes für irregulär Beschäftigte, Tarifpluralität und politischen Streik diskutiert.

08.04.14 Gewerkschaftsmitglieder der BNG erringen im Trotzdem-Konflikt ersten Teilsieg vor Gericht

12.04.14 Beteiligung am Flashmob „Pflege am Boden“.

[ssba]