Rückblick: Feministischer Schulstreik am 8.3.2021

Liebe Schüler:innen und Mitstreiter:innen [1],

der 8. März ist zwar schon ein bisschen her, aber wir möchten uns nochmal bei allen bedanken, die bei den Kundgebungen dabei waren, oder den feministischen Schulstreik anders unterstützt haben und einen kleinen Rückblick geben. Weiter lesen „Rückblick: Feministischer Schulstreik am 8.3.2021“

Aufruf: feministischer Schulstreik – Fürs Leben lernen? Fürs Leben kämpfen!

Aufruf der Schüler:innengewerkschaft Schwarze Rose zum 8. März

In der Schule sollen wir angeblich auf das Leben vorbereitet werden. Doch diese Vorbereitung bezieht sich in erster Linie auf unsere zukünftige Funktion als Arbeitskräfte. Gleichzeitig lernen wir in der Schule selten etwas, was für unser persönliches Leben und im Umgang miteinander hilfreich sein könnte, z.B. unsere eigenen Bedürfnisse und Grenzen zu erkennen und zu artikulieren. Stattdessen ist Schule ein Ort an dem unsere eigenen Grenzen oft verletzt werden, sei es der krankmachende Leistungsdruck, Übergriffe und Abwertung durch Lehrkräfte und Mitschüler:innen oder wenn Wirtschaftsinteressen sowohl in der Klimakrise als auch in der Corona-Pandemie über das Wohlergehen der jungen Generationen gestellt werden. Weiter lesen „Aufruf: feministischer Schulstreik – Fürs Leben lernen? Fürs Leben kämpfen!“

Redebeitrag vom Schulstreik in Mönchengladbach

Am 24. November 2020 streikten unter anderem Schüler:innen eines Berufskollegs in Mönchengladbach für bessere Konzepte in der Bildung während der Corona-Krise. Uns als Dresdner Schüler:innengewerkschaft war es wichtig uns mit ihnen zu solidarisieren.

Im Vorfeld vernetzen wir uns mit den Organisator:innen und der FAU-Sektion Mönchengladbach. Wir haben den Austausch als sehr bereichernd empfunden und denken, dass es in dieser Form vor allem durch die föderale Organisationsform ermöglicht wurde. Wir arbeiten lokal als Sektion an den Stellen, die uns selbst betreffen (Schule & Ausbildung), können über die Bundes-FAU schnellen Kontakt Informationsaustausch herstellen und darüber mit Menschen in Kontakt kommen, die an ähnlichen Problemen arbeiten, wie wir selbst. Von diesem Organizing haben vermutlich alle Beteiligten profitiert. Wir sind dafür dankbar und hoffen, dass es auch in Zukunft einen solchen Austausch und daraufhin kraftvolle direkte Aktionen geben wird. Nachfolgend wollen wir unseren Redebeitrag bzw. unser Grußbotschaft an die Streikenden in Mönchengladbach veröffentlichen.

Weiter lesen „Redebeitrag vom Schulstreik in Mönchengladbach“

Aufruf zum feministischen Streikmobil 2020

Treffpunkt: 8:00 Uhr an der Freien Alternativschule
(Stauffenbergallee 4)

Route: siehe Flyer

Feierlicher Abschluss: 14:30 am Albertplatz

SEXISMUS
Es ist 2020 und doch sind Benachteiligungen und Einschränkungen aufgrund von Geschlecht nicht überwunden. Berufe im sozialen und gesundheitlichen Bereich, in dem hauptsächlich Frauen arbeiten, werden noch immer schlechter bezahlt als Berufe in männer-dominierten Branchen. Insgesamt sind die Löhne (21%) und Renten (44%) für Frauen durchschnittlich geringer. Auch weil sie öfter in Teilzeit arbeiten, um unbezahlte Arbeit im Haushalt oder Kindererziehung bewältigen zu können, vor der sich die Partner oft drücken. Auch sexuelle Selbstbestimmung ist nicht gegeben. Verhütungsmittel stehen nicht kostenlos zur Verfügung und die Entscheidung gegen eine Schwangerschaft wird nach wie vor durch Regeln im Strafgesetzbuch (§218) kriminalisiert. Schönheits- und Verhaltensnormen bauen immer noch massiven Druck auf und schränken Menschen aller Geschlechter ein. Auch Diskriminierung queerer Personen sowie sexistische Kommentare bis hin zu sexualisierter Gewalt gehören 2020 noch zum Alltag vieler Menschen.

Weiter lesen „Aufruf zum feministischen Streikmobil 2020“

Aufruf: Am 15. März zu „Fridays For Future“!

Dresden: 12-16 Uhr | Start St. Benno Gymnasium

Seit Monaten boykottieren tausende Schüler_innen auf der ganzen Welt jeden Freitag den Schuluntericht, aus Protest, dass sich in Umweltfragen nichts ändert, den zukünftigen Generationen mit der aktuellen Politik die Lebensgrundlage zerstört wird.

Wir möchten alle libertären, linken und syndikalistischen Schüler_innen aufrufen diese Schulboykotte tatkräftig zu unterstützen und insbesondere am 15. März, dem weltweiten Schwerpunkt der aktuellen Streikwelle nicht in der Schule sondern auf der Straße zu sein. Weiter lesen „Aufruf: Am 15. März zu „Fridays For Future“!“

Der 8. März Dresden in Bildern

Hier eine kleine Zusammenfassung und viele entstandene Fotos aus den vergangenen Tagen. Nach dem FemStreik ist vor dem FemStreik – bleibt informiert über die Aktionen in den nächsten Tagen und Wochen!

Danke an die hunderten tollen Menschen die das in den letzten Wochen durch ihre vielfältige Arbeit möglich gemacht haben!

Weiter lesen „Der 8. März Dresden in Bildern“

8. März: Schulstreik und Demo von Schule zu Schule!

Die Schüler_innengewerkschaft Schwarze Rose, Sektion der FAU Dresden organisiert für den 8. März ab 7 Uhr morgens ein Streikmobil. Mit diesem wollen wir mehrere Schulen entlang demonstrieren und mit Redebeiträgen verschiedene Aspekte des feministischen Streiks aufgreifen. Dazwischen gibt es Musik, wir verteilen kostenlos Kondome (Stichwort sexuelle Selbstbestimmung), sammeln eure Gedanken in einer „Wut- und Wünsche-Box“ und gegen Ende werden wir mit Mittagessen beliefert. Danach nehmen wir zusammen am Streikfest auf dem Postplatz teil. Ein Woche später geht es übrigens gleich weiter: Wir rufen mit zum globalen Schulstreik der FridaysForFuture-Bewegung auf. Doch dazu bald mehr hier auf der Seite.

Weiter lesen „8. März: Schulstreik und Demo von Schule zu Schule!“

20. Februar: Schüler_innenvernetzung in Vorbereitung auf 8. März

20. Februar| 16 Uhr | PlatzDa, Wernerstraße 21 | Dresden

Für den F*Streik (feministischer Streik / Frauen*streik) ruft die Jugendgruppe Schwarze Rose zum Streik an Schulen und Ausbildungsstätten auf. Unseren Aufruf findet ihr hier: https://dd.fau.org/2019/02/06/aufruf-an-schuelerinnen-zum-fstreik-am-8-maerz/

Bei der Schüler_innenvernetzung bekommt ihr weitere Informationen zum Streik und Beratung zur rechtlichen Situation sowie Freistellungsformulare. Außerdem wird es Raum geben um Schilder und Transparente zu bemalen und Schürzen (das Symbol des Streiks) zu gestalten. Zudem gibt es eine Wut- und Wünschebox, in die ihr Zettel mit euren Ärgernissen mit Sexismus einwerfen könnt, aber auch Forderungen für den Streik. Weiter lesen „20. Februar: Schüler_innenvernetzung in Vorbereitung auf 8. März“

Aufruf an Schüler*innen zum F*Streik am 8. März

Für den 8. März wird international zum feministischen Streik aufgerufen. Im letzten Jahr streikten allein in Spanien über 5 Millionen Personen und legten damit annähernd das ganze Land lahm. Streik ist das wohl effektivste Protestmittel, da er ökonomischen Schaden anrichtet und somit die profitorientierte Wirtschaft und damit auch die Politik am härtesten trifft und nicht einfach ignoriert werden kann. Weiter lesen „Aufruf an Schüler*innen zum F*Streik am 8. März“