Online-Workshop: feministischer politischer Streik

Nach dem 8. März ist vor dem 8. März. Und eine feministische Streikbewegung muss weiter gehegt und gepflegt werden, um tatsächliche Schlagkraft zu entfalten.

Um das übers Jahr weiterzudenken und zu entwickeln, machen unsere Genoss_innen von der AG 8M der FAU Berlin am 28.03.2020 ab 15:00 Uhr einen Aufschlag mit einer super spannenden Veranstaltung zum politischen Streik.

Es wird um folgende Themen gehen:

Warum ist es wichtig, zu streiken? Wie kann Streik unsere Probleme lösen?
Was ist die aktuelle juristische Situation in Deutschland was Streik im allgemeinen und politischen Streik im speziellen angeht?
Wie könnte ein feministischer politischer Streik aussehen? Was könnten Strategien sein, um unsere Forderungen (z.B. den 4-Stunden-Arbeitstag) durchzusetzen?

Die komplette Ankündigung findet ihr auf der Website der FAU Berlin.

Meldet euch mit einer Mail an faub-frauenkampftag [ät ] fau.org an.

Außerdem wollen wir euch hier noch mal auf das großartige Radio-Feature der AG 8M zum 8. März hinweisen. Das findet ihr hinter diesem Link.

Kommt zum nächsten Hausbesetzungs-Prozess am 11.3.!

Am 11.3.21 um 8:30 Uhr findet am Landgericht Dresden der nächste Prozess gegen einen der Hausbesetzer_innen der „Putzi“ statt. Wir organisieren eine kleine Unterstützungs-Kundgebung ab 8 Uhr an der Roßbachstraße 6.

Hausbesetzungen sind für uns als Gewerkschaft immernoch ein legitimes und wirksames Mittel gegen Wohnungsnot, Raumknappheit von sozialen Initiativen, Immobilienverteuerung und die ungerechte Eigentumsordnung insgesamt vorzugehen.

Der aktuelle Pandemie-Zustand hat die Anlässe für Hausbesetzungen dabei noch vielfältiger und drängender gemacht; gerade Wohnungslose und arme Menschen werden von der Krise besonders schwer getroffen. U.a. deshalb hatten wir uns bereits am Aufruf der Bettellobby Dresden und an den „5 + 5 Forderungen“ des Solidaritätsnetzwerks Dresden West beteiligt.

Wir solidarisieren uns daneben mit den aktuell streikenden Beschäftigen der Putzi-Fabrik und wünschen den Kolleg_innen viel Erfolg in ihrem aktuellen Arbeitskampf.

Aufruf zur Solidarität – Gegen türkische Kriegspläne mit deutscher Duldung

Dienstag, den 02.02.2021, trifft sich der türkische Verteidungsminister Hulusi Akar mit der deutschen Verteidungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in Berlin. Die Türkei sucht internationale Partnerschaften um Rückhalt für ihre, wie in der Türkei propagierten, nächste Militäroffensive auf Derik (Türkei) und den Shengal (Irak) zu erhalten. Noch lange nicht verheilt, sind die Wunden die deutsche Leopard-2-Panzer in Nord-Ost-Syrien, der dort lebenden Bevölkerung zugefügt haben. Auch 2021 unterstützt Deutschland einen offensichtlich faschistischen Staat in Wort und Tat.

Weiter lesen „Aufruf zur Solidarität – Gegen türkische Kriegspläne mit deutscher Duldung“

Nicht auf unseren Schultern! 06.12. Kundgebung gegen Sozialkürzungen an stillgelegtem Jugendzentrum

Das Dresdner Netzwerk ‚Nicht auf unseren Schultern!‘ (NAUS!) sucht antikapitalistische Antworten auf die Corona-Krise. Nächsten Sonntag findet eine Kundgebung statt, zur schwierigen Situation von Jugendlichen während Corona, sowie gegen die durch den Stadtrat geplanten Kürzungen in den Bereichen Jugendhilfe, Gleichstellung, Kultur und Soziales. FAU-Mitglieder sind davon sowohl durch drohenden Jobverlust sowie als Nutzer_innen der Angebote betroffen. Hier der Aufruf zur Kundgebung: Weiter lesen „Nicht auf unseren Schultern! 06.12. Kundgebung gegen Sozialkürzungen an stillgelegtem Jugendzentrum“

PM: Straßenumbenennung in Solidarität mit Selbstverwaltung in Nord-Ost-Syrien

Anlässlich des Welt-Kobanê-Tages¹ haben Aktivist_innen des Internationalistischen Zentrums (IZ), der Basisgewerkschaft FAU und andere Internationalist_innen in Dresden symbolisch 4 Straßen umbenannt. Sie wollen damit auf den Kampf für Frauenrechte, Basisdemokratie, Bedarfswirtschaft und Ökologie in Nord- und Ostsyrien und deren Bedrohung durch die türkische Diktatur aufmerksam machen. Die Aktion ist eingebettet in eine weltweite Aktionswoche vom 1. bis zum 8. November 2020. Weiter lesen „PM: Straßenumbenennung in Solidarität mit Selbstverwaltung in Nord-Ost-Syrien“

3.11., Online-Vortrag: Riseup4Rojava, Solidarität weltweit – Die Internationale IKA stellt ihre Arbeit vor

3.11.20 | 18 Uhr | in diesem Online-Raum

Anlässlich der Aktionstage #Riseup4Rojava vom 1. bis 8. November stellt die anarchosyndikalistische Gewerkschaftsinternationale ihre Arbeit, Mitgliedsgewerkschaften und Kämpfe vor. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Gemeinsamkeiten zum demokratischen Konföderalismus und einen Ausblick auf die Unterstützung der Revolution in Nord- und Ostsyrien gelegt. Es sprechen Anastasia B., Internationale Sekretärin der FAU und Steff Brenner, im Internationalen Komitee der FAU für den Bereich Nord- und Ostsyrien.

Aufruf zu Aktionstagen 1.-8. November: Feministische Revolution in Syrien verteidigen!

Seit 2013 findet im Norden, später auch im Osten Syriens eine basisdemokratische Revolution statt. Die dabei entstandene Autonome Administration Nord- und Ostsyrien, auch bekannt als Rojava setzt die Werte Feminismus, Ökologie, demokratische Selbstverwaltung, Minderheitenschutz und Gemeinwohlökonomie in den Mittelpunkt und steht den Werten unserer Gewerkschaftsbewegung damit äußerst nahe. Weiter lesen „Aufruf zu Aktionstagen 1.-8. November: Feministische Revolution in Syrien verteidigen!“

Diese Woche: Vortrag, Demo, Prozess, Klimastreik gegen Ausbeutung von Mensch & Natur

22.9. | 17 Uhr | Bahnhof Neustadt | Fahrraddemo ‚tour de classe‘, Soli mit Näher_innen in Bangladesch
22.9. | 19 Uhr | Klimacamp, Kreuzkirche | Vortrag Klimawandel aufhalten – Kapitalismus überwinden
24.9. | 13 Uhr | Amtgericht, Roßbachstraße | Solidarische Begleitung Hausbesetzungsprozess
25.9. | 12:30 Uhr | Dresden Löbtau, Park Columbusstraße |Vortreffen, Anreise Klimastreik

Repression gegen Hausbesetzer_innen: Freispruch & nächster Prozesstermin 24.9.

In den Prozessen im Nachgang der Besetzung der leerstehenden Gebäude der Putzi-Fabrik kam es am 15. September zu einem Freispruch gegen das FAU-Mitglied Steff, die FAU Dresden war mit einer Kundgebung vor Ort.

Am 24. September findet um 13 Uhr am Amtsgericht Dresden (Roßbachstr. 8) der nächste Prozesstag gegen den_die Besetzer_in „Zebra“ statt. Wir fordern weiter zur solidarischen Begleitung und zu Spenden zur Bewältigung der Prozesskosten auf.

Update Corona: Arbeitsrecht, Nachbarschaftshilfe, politisches

Wird laufend aktualisiert, letztes Update: 20. April, 13 Uhr

Inhalt: 1. Arbeitsrecht & Corona | 2. Erwerbslosigkeit & Corona | 3. Beratungen und Dienste der FAU Dresden während Corona | 4. Übersicht von Nachbarschaftshilfe in Dresden | 5. Übersicht von Hilfsfonds für Beschäftigte & Soloselbstständige | 6. Beratungsnummern und Hilfsstellen (u.a. häusliche Gewalt) 7. Corona und Polizeistaat | 8. weiteres Interessantes

Arbeitsrecht und Corona, Krankschreibungen

Auf der Seite der Bundes-FAU findet ihr aktuell Sammlungen zu Regelungen bzgl. Arbeitsrecht, Recht für Soloselbstständige und vieles mehr. Aktuell ist manches aufgrund der dynamischen Lage noch etwas unsortiert oder gedoppelt – das wird sicher in den nächsten Tagen besser. Sollten Fragen unbeantwortet bleiben, stellt sie uns gerne, wir suchen eine Antwort und nehmen die Fragen mit auf.

Weiter lesen „Update Corona: Arbeitsrecht, Nachbarschaftshilfe, politisches“