Füllt die Streikkasse: Migrantischer (Hunger-)Streik in Valencia geht in die 8. Woche

Seit dem 25. Februar sind die Arbeiter_innen der Fabrik von Productos Florida SA in Almassora, Valencia (Spanien) im unbefristeten Streik. Die Hauptforderung der Belegschaft ist, dass alle scheinselbstständigen Arbeiter_innen sofort reguläre Arbeitsverträge erhalten – und damit grundsätzliche und eigentlich selbstverständliche Arbeiter_innenrechte.

Die Streikenden errichteten ein Streik-Camp vor den Toren der Fabrik, einige Teile der Belegschaft gingen sogar in den Hungerstreik. Die Belegschaft organisierte Kundgebungen und Demonstrationen, u.a. auch in Barcelona (Sitz des Mutterkonzerns, der Servicarne Cooperative) und Madrid (Sitz des Arbeitsministeriums).

Weiter lesen „Füllt die Streikkasse: Migrantischer (Hunger-)Streik in Valencia geht in die 8. Woche“

Spendenaufruf der Internationalistischen Kommune der Demokratischen Föderation Nordsyrien

Im Rahmen unserer transnationalen Unterstützungsarbeit für die solidarische Selbstverwaltung in Nordsyrien teilen wir gerne den folgenden Spendenaufruf:

„Seit einigen Jahren ist der Nahe Osten Schauplatz eines Kampfes der Menschen für Demokratie und Frieden. Sie kämpfen einerseits gegen nationale Regime und Diktaturen und andererseits gegen imperialistische Interventionen von außen. In diesem Chaos ist Rojava für viele Menschen zu einer Hoffnung geworden. Als Internationalistische Kommune sind wir seit einigen Jahren Teil dieses gesellschaftlichen Wandels und wir wollen unsere Medienarbeit, unsere Arbeit in der Gesellschaft und in den verschiedenen Institutionen der demokratischen Selbstverwaltung in den kommenden Jahren fortsetzen. Weiter lesen „Spendenaufruf der Internationalistischen Kommune der Demokratischen Föderation Nordsyrien“

Aufruf Global Climate Strike 29.11.

Vortreffpunkt FAU Löbtau | 12 Uhr | C-Park, Columbusstraße

Am 29. November 2019 werden sich wieder tausende weltweit unter dem Schlagwort “Klimastreik” mit Streiks und Demonstrationen gegen eine umweltzerstörerische Politik und Wirtschaft wehren. Als allgemeines Syndikat Dresden der FAU schließen wir uns diesen Forderungen an und sprechen uns zu gleich dafür aus, diese Aktionen im wirtschaftlichen Bereich deutlich auszuweiten. Weiter lesen „Aufruf Global Climate Strike 29.11.“

Organizing-Workshop am 27.11. – Organisation muss praktisch werden!

17 Uhr | FAU-Büro | Overbeckstraße 26, Hinterhaus

Im Betrieb etwas bewegen, aber mit wem und wie? Wir geben Starthilfe. Sich zu organisieren setzt meist erst mal eine Menge Vertrauen in die Kolleg_innen vorraus. Wie lässt sich dieses Vertrauen auf- und ausbauen? Wie wird mensch zu einer Belegschaft, die auch einen Konflikt mit der Chefetage aushält? Welche Stellen unterstützen einen potentiell dabei? Wir teilen euch unsere Erfahrungen mit, schauen uns eure Situation an und versuchen euch bei der Planung konkreter Schritte unter die Arme zu greifen. Einführungs-Workshop. Voranmeldung willkommen.

Syndikalismus abseits der Großstädte – Vorträge in Freiberg und Weesenstein dieses Wochenende

25. Oktober 2019 | 19 Uhr |  Freiberg, Schillerstraße 3 | Vortrag: „Anarchosyndikalistische Gewerkschaftsarbeit und Arbeitskämpfe“  | Linksjugend & Junges Netzwerk Freiberg | kostenlos

27. Oktober 2019 | 11-14 Uhr | Schloss Weesenstein | Rudolf Mühland spricht, Daniel Minetti liest. – Anarchie, was ist das? | 17.50 € / 12.50 € Weiter lesen „Syndikalismus abseits der Großstädte – Vorträge in Freiberg und Weesenstein dieses Wochenende“

FAU und Internationale gegen Invasion der Türkei und für die Demokratische Föderation Nordsyrien

Am 26.10. wird es erneut eine Demo gegen die türkische Invasion in Nordsyrien geben – 12 Uhr Dresden Hauptbahnhof. Zu diesem Anlass ruft die feministische Gruppe e*vibes Dresden auch zu einem feministischen Demoblock mit klaren Forderungen auf, wir schließen uns diesem Aufruf gerne an.

Informationskanäle

Mail an uns wenn ihr Informationen über Verteiler erhalten wollt.
Twitter: #rojavadd Weiter lesen „FAU und Internationale gegen Invasion der Türkei und für die Demokratische Föderation Nordsyrien“

2x Vorträge im Oktober: Kapitalismus – Klimawandel – Klimastreik

Veranstaltungen des Allgemeinen Syndikats Dresden (FAU) & der Schüler*innengewerkschaft Schwarze Rose im Oktober 2019

9.10. | Vortrag & Diskussion | Warum der Klimawandel sich nicht aufhalten lässt, ohne den Kapitalismus zu überwinden. | Dr. Tino Heim, TU Dresden | 17:17 Uhr | Freie Alternativschule Dresden, Stauffenbergallee 4a

29.10. | Vortrag & Workshop | Streik – unser stärkstes Druckmittel | Schüler_innengewerkschaft Schwarze Rose | 17:17 Uhr | Freie Alternativschule Dresden, Stauffenbergallee 4a Weiter lesen „2x Vorträge im Oktober: Kapitalismus – Klimawandel – Klimastreik“

16.10.: Union Tour – Vortrag mit Textilarbeiter_innen aus Indonesien

Dian von der feministischen Gewerkschaft Inter-Factory Workers’ Federation (FBLP), welche insbesondere in Jakarta (Indonesien) ihren Fokus hat, sowie Chamila des Dabindu Collective (Sri Lanka) werden einen Input geben. Es wird um die aktuellen Arbeits- und Lebensbedingungen der Näherinnen und Gender-Based-Violence (GBV) gehen, aber auch um die aktuellen Arbeitskämpfe.

Anschließend wollen wir in Austausch treten und darüber sprechen, was wir hier tun können, um die Kämpfe der Näherinnen zu unterstützen.

Input wird auf Englisch gegeben und eine Übersetzung auf Deutsch organisiert.

Mehr Infos über die gesamte Vortragstour findet ihr hier: www.fau.org/artikel/uniontour

Ort und Zeit: 20:00 Uhr im AZ Conni (Rudolf-Leonhardt-Straße 39, 01097 Dresden Weiter lesen „16.10.: Union Tour – Vortrag mit Textilarbeiter_innen aus Indonesien“

Aufruf an Mitglieder des Allgemeinen Syndikats Dresden zum globalen Klimastreik

Seit nunmehr einem Jahr boykottieren tausende Kinder und Jugendliche in vielen Ländern jeden Freitag die Schule, aus Protest gegen die Zerstörung der Lebensgrundlage künftiger Generationen. Für den 20. September 2019 rufen Fridays for Future und verschiedene Verbände nun darüber hinaus zum Klimastreik auf, den selbst der DGB unterstützt. Allerdings mit einer bezeichnenden Einschränkung: Da politische Streiks in Deutschland verboten sind, schließt der DGB einen Streikaufruf explizit aus. Er fordert Arbeitnehmer_innen, die sich mit “‘Fridays for Future’ solidarisieren und an Demonstrationen teilnehmen”, stattdessen auf, sie sollen “das geltende Arbeitsrecht beachten und sich für diese Zeit freinehmen.” Auch der “Klimastreik”-Aufruf selbst fordert dazu auf, zum ‘Streiken’ “frei zu nehmen”, “Überstunden abzubauen”, “unbezahlten Sonderurlaub” zu beantragen oder die Arbeitgeber_innen zu bitten, den ‘Streik’ zu unterstützen, da es für das Unternehmensimage gut sei, sich “zum Klimastreik zu bekennen”. Zudem sollen ‘Streikende’ versprechen, “unaufschiebbare Aufgaben vorzuarbeiten und versäumte Arbeit bald nachzuholen” sowie “am Montag auch wieder motivierter bei der Arbeit” zu sein. Weiter lesen „Aufruf an Mitglieder des Allgemeinen Syndikats Dresden zum globalen Klimastreik“

Vortrag + Diskussion: Nach dem FemStreik ist vor dem Femstreik! Transnational gewerkschaftlich organisieren!

15. März | 18:30 Uhr | Nachbarschaftscafé PlatzDa! | Wernerstraße 21 | Dresden-Löbtau

Ob wir für unsere Rechte mit Streiks und Schul- und Uniboykotten einstehen können hängt auch davon ab, ob wir mit evtl. Konsequenzen alleine stehen oder nicht. Wir wollen an diesem Abend die Gewerkschaftsföderation „Freie Arbeiter_innen Union“ und ihren internationalen Gewerkschaftsbund ICL vorstellen. FAU und ICL sind dezidiert basisdemokratisch, antikapitalistisch und feministisch ausgerichtet. Damit versuchen sie Arbeitskämpfe und gesellschaftliche Visionen möglich zu machen die in anderen Gewerkschaften Deutschlands undenkbar wären. Weiter lesen „Vortrag + Diskussion: Nach dem FemStreik ist vor dem Femstreik! Transnational gewerkschaftlich organisieren!“