Gewerkschaftliche Beratung // Union Counselling

Datum/Zeit
Date(s) - 29.11.2022
18:30 - 20:00

Kategorien


Gerade sind wir hauptsächlich online und telefonisch erreichbar aufgrund der andauernden Corona-Pandemie. Ihr könnt euch online in diesem Raum zuschalten.

Right now we are mainly online and on the phone due to the ongoing Corona pandemic. You can connect online in this Room.

english version below

Was ist die gewerkschaftliche Beratung?

Hast du Stress am Arbeitsplatz oder mit Behörden, Probleme mit der Schule, Ärger mit Vermieter*innen, dem Jobcenter oder mit sonstigen Institutionen? Du bist damit nicht alleine. Wir nehmen dich ernst mit dem, was du erlebt hast bzw. erlebst. Wir sind eine Gruppe engagierter Menschen, die sich gegenseitig und anderen bei solchen Problemen helfen und unterstützen. Wir beraten dich und versuchen mit dir gemeinsam Handlungsspielräume, Reaktionsmöglichkeiten und sonstige passende Optionen zu finden. Wir arbeiten diskriminierungssensibel und immer mit dir zusammen. Wir entscheiden nichts ohne deine Zustimmung.

Du musst keine Probleme haben, um uns kennenzulernen. Wenn du potenziell an einer Mitgliedschaft in der FAU interessiert bist oder dir mehr Vernetzung zu selbstorganisierten Projekten wünschst, komm gerne vorbei.

Beratung bei Diskriminierung

Wir beraten dich auch, wenn du Diskri­minierung erfahren hast, z.B. aufgrund deines Geschlechts, deiner sexuellen Orientierung, deiner sozialen Herkunft und Position, deines Alters, deiner Herkunft, deiner Hautfarbe, deiner Haare, deines Namens, deiner Weltanschauung oder Religion, deines Aussehens, deiner körperlichen und/oder psychischen Beeinträchtigung, deines Aufenthaltstitels oder deiner Sprache. Vielleicht bist du auch von mehreren dieser Diskriminierungen betroffen. Es ist auch dann Diskriminierung, wenn andere solche “Merkmale” einfach annehmen, auch wenn sie gar nichts mit dir zu tun haben.

Diskriminierung kann ganz unterschiedliche Formen annehmen, z.B. verbale Belästigung (herabwürdigende Sprüche, Anmachen etc.), Mobbing, die Nutzung eines falschen Namens und/oder Pronomens (Misgendern), Beleidigungen, nicht ernstgenommen werden, körperliche Übergriffe, sexualisierte Übergriffe, Kündigung oder gar nicht erst eingestellt werden, mehr leisten müssen als andere, eine Wohnung nicht bekommen, fehlende Barrierefreiheit, Ausschluss von Orten und dem Zugang zu Ressourcen, nicht mitreden und mitbestimmen dürfen, nicht mitgedacht werden…

Auch wenn du dir vielleicht noch unsicher bist, ob dein Erlebnis wirklich mit Diskriminierung zu tun hat, melde dich bei uns und wir finden es gemeinsam heraus! Melde dich gern auch dann, wenn du dir unsicher bist, ob wir für dich die richtigen Ansprechpersonen sind. Ggf. können wir auch andere Beratungsstrukturen weiterempfehlen.

Das ist uns für die Beratung wichtig

Bei den Beratungen haben wir Erfahrungen und theoretisches Wissen gesammelt und lernen immer weiter dazu, zum Beispiel zu Arbeitsrechten, Betriebsorganisation, Arbeitskämpfen, Rechten gegenüber Behörden oder sozialen und ökonomischen Hilfen. Dennoch sind wir ehrenamtlich aktiv und keine Dienstleister*innen oder hochprofessionalisierte Expert:innen. Wenn wir nicht weiter wissen oder dürfen (z.B. Rechtsberatung), haben wir Kontakte zu solidarischen Anwält:innen oder speziellen Beratungen.

Kontakt

Wenn du zur Beratung kommen willst, schreib uns bitte vorher eine kurze Mail an faudd-beko[at]list.fau.org. Es wäre super, wenn du darin schon das grobe Thema oder Problem nennst, um das es gehen wird. Außerdem schreib uns gern, was dir für die Beratung sonst noch wichtig ist. In dringenden Fällen (z.B. Fristen, soziale Notfälle) kannst du uns auch von 11 bis 21 Uhr unter +49 159 051 89 548 anrufen.

Lasst uns gegenseitig unsere Rücken stärken!


What ist union counselling?

Do you have stress at work or with the authorities, problems at school, trouble with landlords, the job center or other institutions? You are not alone. We take you seriously with what you have experienced or are experiencing. We are a group of committed people who help and support each other and others with such problems. We advise you and together with you we try to find room for maneuver, possible reactions and other suitable options. We are sensitive to discrimination and always work together with you. We do not decide anything without your consent.

You don’t have to have a problem to get to know us. If you are potentially interested in joining FAU or would like more networking on self-organized projects, feel free to stop by.

Counseling in case of discrimination

​​​​​​​We also counsel you if you have experienced discrimination, e.g. because of your gender, sexual orientation, social background and position, age, origin, skin color, hair, name, worldview or religion, appearance, physical and/or mental impairment, residence permit, or language. You may also be affected by more than one of these discriminations. It is also discrimination if others simply accept such “characteristics”, even if they have nothing to do with you.

Discrimination can take many different forms, e.g. verbal harassment (derogatory remarks, pick-up lines, etc.), bullying, using the wrong name and/or pronoun (misgendering), insults, not being taken seriously, physical assaults, sexual assaults, being fired or not hired at all, having to perform better than others, not getting an apartment, lack of accessibility, exclusion from places and access to resources, not being allowed to have a say and a say, not being thought about….

Even though you may still be unsure if your experience is really related to discrimination, contact us and we’ll find out together! Feel free to contact us even if you are unsure whether we are the right contact persons for you. If necessary, we can also recommend other counseling structures.

This is important to us for the counseling

During our consultations, we have gained experience and theoretical knowledge, and we are always learning more, for example about labor rights, company organization, labor disputes, rights vis-à-vis authorities, or social and economic assistance. Nevertheless, we are volunteers and not service providers or highly professionalized experts. If we do not know or are not allowed to do anything (e.g. legal advice), we have contacts to solidary lawyers or special consultations.

Contact

If you want to come for a consultation, please write us a short mail to faudd-beko[at]list.fau.org. It would be great if you already mention the topic or problem you want to discuss. Also, feel free to write us what else is important to you for the consultation. In urgent cases (e.g. deadlines, social emergencies) you can also call us from 11am to 9pm at +49 159 051 89 548.

Let’s back up each other!